Energie-News

2019 so viele Holzpellets wie noch nie –  Kesselzahlen ziehen langsam nach
Berlin, 27. Februar 2020. Im Jahr 2019 war ein leichter Aufwärtstrend in der Pelletbranche festzustellen, so der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV). Ein Meilenstein war die Rekordproduktion von mehr als 2,82 Mio. Tonnen (t) Holzpellets, was einer Steigerung um 16,8 Prozent zum Vorjahr entspricht. 2,3 Mio. t Pellets wurden in 492.000 Pelletfeuerungen im Inland verbraucht, der...

weiterlesen
Tagesaktueller Heizölpreise-Trend: Heizölpreise setzen Talfahrt fort
  Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) schloss zur Wochenmitte mit einem starken Minus von 2,5 % bei 60,31 Euro/100 L - damit setzte der Heizölpreis den Preisverfall der letzten Tage fort und schloss nur noch...

weiterlesen
Umweltzonen: Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in manchen Großstädten
Fahrverbote für Dieselfahrzeuge bis zur Euronorm 5 sind angemessen, geeignet und verhältnismäßig, um die Luftbelastung in Städten zu verringern. Diese Urteilsbegründung, nach Klagen der Deutschen Umwelthilfe (DUH), führte bisher in Stuttgart, Berlin, Gelsenkirchen, Darmstadt, Hamburg und Bonn zu entsprechenden Verboten.In Stuttgart gilt die Regelung für...

weiterlesen
Spritpreise geben wieder nach: Angst vor Corona-Virus drückt Rohöl-Notierungen
Nachdem die Spritpreise zuletzt gestiegen waren, wird Tanken wieder preiswerter. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesmittel 1,389 Euro, das sind 0,5 Cent weniger als in der Vorwoche. Diesel verbilligte sich um 1,5 Cent auf durchschnittlich 1,233 Euro je Liter. Hauptgrund für den Rückgang sind sinkende Rohölnotierungen. Ein Barrel der Sorte...

weiterlesen
Aktueller Heizölpreise-Trend: Ölüberangebot lässt Rohöl- und Heizölpreise weiter fallen
Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) schloss am Dienstagabend mit einem Minus von 0,7 % bei 61,87 Euro/100 L - damit bleibt der Heizölpreis weiter im Rückwärtsgang und schloss klar unter der Preismarke von 62...

weiterlesen
[erste Seite] [eine Seite zurück] 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11   ... [eine Seite weiter] [letzte Seite]