Energie-News

Heizölpreise aktuell: Leichte Entspannung im Atomstreit zwischen den USA und dem Iran lässt Rohöl- und Heizölpreise fallen
Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) schloss zum Tagesende am Mittwoch gegenüber dem Schlussstand vom Dienstag mit einem leichten Plus von 0,1 % - konkret lag der Heizölpreis am Abend bei 70,78 Euro/100 L - damit...

weiterlesen
Gewusst wo: Flüssiggas-Flaschen richtig entsorgen
Ist der Inhalt einer Flüssiggas-Flasche aufgebraucht, kommt bei so manchem Kunden Unsicherheit auf bezüglich der Rückgabekonditionen. Der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. (DVFG) erklärt, an wen Verbraucher sich wenden können, damit die fachgerechte Entsorgung sichergestellt ist. Für die Rückgabe von Flüssiggas-Flaschen gelten aus...

weiterlesen
Heizölpreise aktuell: Heizölpreise setzten Preisanstieg zur Wochenmitte fort
Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) schloss zum Tagesende am Dienstag gegenüber dem Schlussstand vom Freitag mit einem Plus von 1,0 % - konkret lag der Heizölpreis am Abend bei 70,72 Euro/100 L - damit setzte der...

weiterlesen
ADAC: Tanken in Mecklenburg-Vorpommern am günstigsten
Autofahrer in Mecklenburg-Vorpommern kommen derzeit besonders günstig an Sprit. Für einen Liter Super E10 müssen sie durchschnittlich nur 1,378 Euro bezahlen, das sind 5,0 Cent weniger als im Saarland (1,428 Euro), wo Benzin am teuersten ist. Ein Liter Diesel kostet in Mecklenburg-Vorpommern im Mittel 1,241 Euro und damit 3,6 Cent weniger als im teuersten Bundesland Hessen. Dort...

weiterlesen
'Purer Aktionismus, der Menschen verunsichert' - Statement zum vorgeschlagenen Ölheizungsverbot
Ein von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und Grünen-Fraktionsvize Oliver Krischer ins Gespräch gebrachtes Verbot neuer Ölheizungen wäre kontraproduktiv. Darauf weist das IWO-Institut aus Hamburg hin. "Jahrelang hat es die Politik nicht geschafft, eine steuerliche Förderung als attraktiven Anreiz für deutlich mehr Heizungsmodernisierungen einzuführen....

weiterlesen